Berechnungssoftware

TEMES fl.cal

Die Software TEMES fl.cal dient der Berechnung von Flanschverbindungen auf Basis der EN 1591-1 unter Verwendung von Dichtungskennwerten gemäß DIN EN 13555 bzw. des Entwurfs der KTA 3211.2 (März 2003), nach welcher sowohl Krafthauptschluss- als auch Kraftnebenschlussverbindungen betrachtet werden können.

Dem Anwender stehen verschiedene Geometrie- und Werkstoffdatenbanken zur Verfügung, aus welchen die standardisierten Werte verschiedener deutscher und europäischer Normen einfach entnommen werden können. Eine Besonderheit stellt die Dichtungsdatenbank dar, in welcher Kennwerte zahlreicher Dichtungsmaterialien verschiedener Hersteller hinterlegt sind, und die über einen speziellen Algorithmus während der Berechnung den Anforderungen immer angepasst werden.

Das Verhalten der Dichtverbindung wird in definierten Belastungszuständen betrachtet. Hierzu können Temperaturen, Drücke sowie äußere Kräfte und Momente vorgegeben werden. Auch die Anforderungen bezüglich der geforderten Dichtheitsklassen, spezifischer Montagewerte oder des Montageverfahrens können definiert werden.

Zur Ergebnisbeurteilung werden die Flansch- und Schraubenbeanspruchung, die Dichtungsflächenpressung, die Schraubenlängung, die Flanschblattneigung sowie die Einhaltung der Dichtheitsanforderungen für jeden Belastungszustand ausgewiesen. Die Berechnungsergebnisse können in Protokollen ausgedruckt, gespeichert und in andere Windows-Anwendungen kopiert werden.

Systemanforderungen:
Windows XP oder Windows 7 (32-bit oder 64-bit), ca. 100 MB freier Festplattenspeicher, zusätzliche 50 MB Festplattenspeicher für die Installation, CD-ROM-Laufwerk.