Kontrolliertes Verspannen mit OKTO-Messaufnehmern

TEMES okto.ms
Spannvorrichtung mit OKTO-Messaufnehmern
Spannvorrichtung mit OKTO-Messaufnehmern

Für die Kontrolle der bei der Montage aufgebrachten Schraubenkraft haben wir spezielle Wegmesselemente – die "OKTO"-Messaufnehmer – entwickelt. Diese werden direkt auf die Zugmuttern der Spannvorrichtung aufgesetzt. Sie messen die Längung von Schraubenbolzen mit Innenstift während des gesamten Spannvorgangs.

Sie zeichnen sich durch ihre kompakte Bauweise aus und können auch an Flanschverbindungen eingesetzt werden, an denen es "eng" zugeht.

Schematische Darstellung einer hydraulischen Spannvorrichtung mit OKTO-Messtechnik
Schematische Darstellung einer hydraulischen Spannvorrichtung mit OKTO-Messtechnik

Alle Stufen des Verspannvorgangs sind online am Bildschirm sichtbar. Damit können einzelne Bolzen gezielt nachgelegt und die resultierende Vorspannung fast beliebig minimiert werden. Am Ende des Verspannvorgangs kann die Qualität der Montage durch ein Protokoll nachgewiesen werden.

Der Messbereich der OKTO-Messaufnehmer beträgt 2 mm, die Auflösung liegt bei 1 µm. Das Messwerterfassungssystem gibt es in Einheiten für jeweils 8 Aufnehmer, sie  können aber beliebig viele Einheiten kombiniert werden, so dass alle Schraubenbolzen gleichzeitig gemessen werden können.

Auch die zugehörige Software wurde von AMTEC selbst entwickelt, sie wurde in langjähriger Zusammenarbeit mit unseren Kunden immer weiter verfeinert, so dass mittlerweile alle Anforderungen der Erfassung bzw. Dokumentation realisiert sind.