Kontrolliertes Verspannen mit digitalen Messuhren

TEMES okto.mu
Digitale Messuhr zum Einsatz in Verbindung mit hydraulischen Spannvorrichtungen
Digitale Messuhr zum Einsatz in Verbindung mit hydraulischen Spannvorrichtungen

Da einige Kunden die Schraubenlängung direkt an der Flanschverbindung ablesen wollten, haben wir digitale Messuhren mit einer Anzeige anstelle der OKTO-Messaufnehmer als alternative Messsensoren in das System der hydraulischen Spannvorrichtungen integriert. Sie sind von der Bauform größer als die OKTO-Messaufnehmer, ihr Einsatzbereich ist daher etwas eingeschränkt. Ansonsten gibt es aber keine Unterschiede zum System TEMES okto.ms.

Schematische Darstellung einer hydraulischen Spannvorrichtung mit digitalen Messuhren
Schematische Darstellung einer hydraulischen Spannvorrichtung mit digitalen Messuhren

Der Messbereich der digitalen Messuhren liegt bei 12 mm, die Auflösung beträgt 1 µm. Das Messwerterfassungssystem für die digitale Messuhren gibt es ebenfalls in Einheiten für jeweils 8 Aufnehmer, es können aber beliebig viele Einheiten kombiniert werden, so dass alle Schraubenbolzen gleichzeitig gemessen werden können.

Die zugehörige Software wurde von uns dahingehend erweitert, dass auch diese Aufnehmer mit demselben Programm gemessen werden können. Für den Anwender haben sich daher beim hydraulischen Verspannen mit unserem System keine Änderungen ergeben.