Relaxationsprüfstand

TEMES fl.relax
TEMES fl.relax

Dort wo das Kriechen der Dichtung die Verbindung unzulässig entspannen kann, sind die Dichtungskennwerte aus Kriech- / Relaxationsversuchen von Interesse. Hierbei sind viele Parameter wie die Steifigkeit der Verbindung, die Ausgangsflächenpressung, die Temperatur, die Temperaturänderungsgeschwindigeit, die Auslagerungszeit usw. zu berücksichtigen. Zudem sind die Versuche über längere Zeiten durchzuführen.

Aus diesem Grund haben wir speziell zur Untersuchung der Kriech-/Relaxation zusätzlich zum Prüfstand TEMES fl.ai1 eine einfachere mechanische Vorrichtung konstruiert: TEMES fl.relax. Damit ist eine kostengünstige Versuchsdurchführung möglich; gegebenenfalls können mehrere Prüfstände gleichzeitig eingesetzt werden.

Aufbau und Funktion

Der Prüfstand TEMES fl.relax besteht im Wesentlichen aus zwei steifen Platten, die über zwei Säulen fest miteinander verbunden sind. Dazwischen befindet sich die eigentliche Prüfeinrichtung, in der die Kraft über einen Stempel vertikal auf den Prüfling aufgebracht wird. Oberhalb und unterhalb der Dichtleisten ist eine elektrische Heizung integriert.

Im Kraftfluss zwischen der Prüfeinrichtung und der oberen Traverse ist ein austauschbares Steifigkeitsglied eingebaut. Durch dieses Bauteil können unterschiedliche Steifigkeiten von realen Flanschverbindungen in der Vorrichtung simuliert werden.

Verschiedene Steifigkeitsglieder

Außerdem wird die aufgebrachte Dichtungsflächenpressung und die anschließende Relaxation der Dichtung über die Verformung dieses Steifigkeitsgliedes gemessen. Als Messaufnehmer ist somit lediglich eine Messuhr erforderlich, die entweder manuell abgelesen wird, oder deren Signal über eine Messwerterfassungseinheit auf einen PC aufgelegt werden kann.

Gesamtversuchsaufbau TEMES fl.relax

Bei uns im Einsatz

Der Prüfstand TEMES fl.relax kommt auch in unserem Prüflabor zum Einsatz. Gerne ermitteln wir für Sie hier die Kennwerte ihrer Dichtungen. Mehr Informationen zu Dichtungsprüfungen bei AMTEC finden sie unter dem Menüpunkt Prüflabor.