Montage von Flanschverbindungen

Die Montage hat eine große Bedeutung für die Funktion einer Dichtverbindung. Im Rahmen der Montage ist nicht nur die vorgegebene Vorspannung aufzubringen, die Montage ist vielmehr als Teil der Qualitätssicherung zu betrachten. Entsprechend den Anforderungen an die Dichtheit der Verbindung reicht die Spanne der eingesetzten Montageverfahren vom Schlagschlüssel bis zum hydraulischen Verspannen mit Messung der Schraubenbolzenlängung.

Hydraulisches Verspannverfahren

Bei sicherheitstechnisch wichtigen Komponenten, z. B. in Kernkraftwerken, setzen wir auf das hydraulische Verspannverfahren, da Reibungseffekte von untergeordneter Bedeutung sind und praktisch keine Torsionsbeanspruchungen in den Bolzen auftreten. Zudem können alle Bolzen einer Verbindung gleichzeitig angezogen werden, wodurch sich eine umständliche Anziehreihenfolge erübrigt. Außerdem werden die Elemente der verspannten Verbindung – besonders die Dichtelemente – über ihre spätere Vorspannung hinaus belastet. Setzvorgänge werden damit beschleunigt und sind am Ende des Verspannens abgeklungen.

Messung der Bolzenspannung

Damit die Höhe der resultierenden Bolzenspannungen kontrolliert und das Streuband der Spannung eingeengt werden kann, ist zusätzlich eine explizite Messung der Bolzenspannung nötig. Daher haben wir neben den hydraulischen Spannvorrichtungen verschiedene Systeme entwickelt, die eine lückenlose Kontrolle des Verspannvorganges erlauben.

TEMES fl.ctrl

Unter der Produktbezeichnung TEMES fl.ctrl stellen wir hydraulische Spannvorrichtungen zur Montage von Flanschverbindungen her, die entweder als einzelne Spannzylinder oder als Gesamtsystem eingesetzt werden können. mehr

Einzelner Spannzylinder zur Montage einer Flanschverbindung
Einzelner Spannzylinder zur Montage einer Flanschverbindung
Tragring mit 6 Spannzylindern zur Montage einer Flanschverbindung
Tragring mit 6 Spannzylindern zur Montage einer Flanschverbindung
TEMES okto.ms

Beim System TEMES okto.ms werden die Spannvorrichtungen TEMES fl.ctrl mit speziell entwickelten Wegmesselementen – den "OKTO"-Messaufnehmern – ausgestattet, die direkt auf die Zugmuttern der Spannvorrichtung aufgesetzt werden. Sie messen die Längung von Schraubenbolzen mit Innenstift während des gesamten Spannvorgangs.

Schraubenbolzen mit Zugschaft und Innenstift
Schraubenbolzen mit Zugschaft und Innenstift
Spannvorrichtung mit OKTO-Messaufnehmern
Spannvorrichtung mit OKTO-Messaufnehmern

Alle Stufen des Verspannvorgangs sind am Bildschirm eines angeschlossenen Notebooks sichtbar. Damit können einzelne Bolzen gezielt nachgelegt und die resultierende Vorspannung fast beliebig genau auf den Vorgabewert gebracht werden. Am Ende des Verspannvorgangs kann die Qualität der Montage durch ein Protokoll nachgewiesen werden. mehr

TEMES okto.mu

An Stelle der OKTO-Messaufnehmer werden beim System TEMES okto.mu digitale Messuhren verwendet. Das Prinzip ist aber identisch mit dem System TEMES okto.ms. Die Messuhren werden direkt auf die Zugmuttern der Spannvorrichtung aufgesetzt, sie messen die Längung der Schraubenbolzen mit Innenstift während des gesamten Spannvorgangs. mehr

Hydraulische Spannvorrichtung mit digitalen Messuhren
Hydraulische Spannvorrichtung mit digitalen Messuhren
TEMES okto.rc

Hierbei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Systems TEMES okto.mu. Die Messuhren sind mit einem Funksender ausgestattet, es handelt sich also um eine drahtlose Datenübertragung. Die Signale werden von einem speziellen Empfänger aufgenommen und an die Messdatenerfassung weitergeleitet. mehr

Hydraulische Spannvorrichtung mit Funk-Messuhren
Hydraulische Spannvorrichtung mit Funk-Messuhren
TEMES us.ms

Das Ultraschallverfahren kann zur Erfassung der Vorspannkräfte in Schraubenbolzen während der Montage verwendet werden. Hierbei wird ein Ultraschallimpuls ausgesandt, der die Schraube in ihrer Längsrichtung durchläuft, am gegenüberliegenden Ende als Echo reflektiert wird und schließlich wieder am Prüfkopf ankommt. Bei der Messung eines Schraubenbolzens wird die Laufzeit des Ultraschallimpulses zwischen den beiden Enden des Bolzens gemessen. Somit lassen sich beim Anziehen der Schraube Änderungen in dieser Laufzeit feststellen. mehr

Ultraschallmessgerät zur Messung der Schraubenlängung
Ultraschallmessgerät zur Messung der Schraubenlängung
TEMES bolt.ctrl

Equipment für die Flanschmontageschulung nach EN 1591-4

Amtec bieten mit den Schulungs- und Prüfvorrichtungen TEMES bolt.ctrl die ideale Ausrüstung um Schulungen im Sinne der DIN EN 1591-4 durchführen zu können.
Zu der Produktfamilie TEMES bolt.ctrl zählen mehrere Komponenten. …mehr

Montageschulung TEMES bolt.ctrl
Montageschulung TEMES bolt.ctrl