Dichtungsprüfstände

Die Funktion von Dichtverbindungen wird wesentlich von den Eigenschaften der Dichtung beeinflusst. Diese Eigenschaften lassen sich in Form von Kennwerten charakterisieren, die sowohl hinsichtlich der Auswahl der geeigneten Dichtung als auch für die notwendigen Dichtheits- und Festigkeitsnachweise von zentraler Bedeutung sind. Darüber hinaus sind Kennwerte für Dichtungshersteller zur Qualitätssicherung notwendig.

Aus diesen Anforderungen haben wir eine Serie von Prüfeinrichtungen entwickelt, mit denen die Eigenschaften der Dichtung präzise und trotzdem kostengünstig ermittelt werden können. Bei der Entwicklung der Prüfstände wurden einschlägige Normen und Richtlinien genauso berücksichtigt wie unsere langjährige Erfahrung im Bereich der Messtechnik.

Normen und Richtlinien

Die zentralen Prüfnormen im Bereich der Dichtungstechnik stellen die Regelwerke DIN 28090 und EN 13555 dar. Darin sind zum einen Kennwerte definiert, zum anderen werden auch Prüfverfahren zur Ermittlung dieser Kennwerte definiert. Daneben werden in DIN 28091 Verfahren zur Qualitätssicherung bei der Herstellung von Flachdichtungsmaterialien beschrieben.

Auch die Prüfverfahren nach DIN 52913 und nach DIN 3535 sind am Markt etablierte Standards, ähnlich wie die amerikanischen Prüfnormen ROTT (Room Temperature Tightness Test) oder HOBT (Hot Blow-Out Test). Eine erfolgreiche Bauteilprüfung nach VDI-Richtlinie 2440 ist erforderlich, um die Hochwertigkeit eines Dichtelementes im Sinne der TA-Luft nachzuweisen.

Weltweit im Einsatz

Wir gelten mittlerweile als die führende Adresse für Dichtungsprüfstände weltweit. Unsere Prüfstände sind auf fast allen Kontinenten vorzufinden, und überall sorgen wir mit unserem Service, der nicht mit der Übergabe des Produktes endet, für zufriedene Kunden. Einfache Supportanfragen gehören genauso zu unserem Leistungsangebot wie regelmäßige Wartungen und Rekalibrierungen der Prüfeinrichtungen.

TEMES fl.ai1
Multifunktionsprüfstand TEMES fl.ai1 (all in one)

Unser Multifunktionsprüfstand TEMES fl.ai1 ermöglicht die Untersuchung von Dichtungen in

  • Stauchversuchen
  • Druckstandversuchen
  • Kriech- / Relaxationsversuchen
  • Leckageversuchen

unter Raumtemperatur oder erhöhter Temperatur sowie unter Last oder Innendruck.

Der Prüfstand kann manuell und vollautomatisch gefahren werden, was einen entscheidenden Vorteil bei langen Versuchszeiten darstellt. mehr

TEMES fl.relax
Relaxationsprüfstand TEMES fl.relax

Den Prüfstand TEMES fl.relax haben wir speziell für Kriech- / Relaxationsversuche entwickelt, um die zeitaufwändigen Untersuchungen verschiedener Parameter (Last, Temperatur, Steifigkeit) mit Hilfe von mehreren Prüfständen abzukürzen. mehr

TEMES ta.luft
Leckageprüfstand TEMES TA-Luft

Der Prüfstand TEMES ta.luft wurde für Bauteilversuche in realen Flanschverbindungen konzipiert, um Dichtungen auf ihre Hochwertigkeit im Sinne der TA Luft zu untersuchen. Dabei wird das Abdichtverhalten nach einer vorangegangenen Temperaturauslagerung ermittelt. mehr

TEMES fire.safe
Fire Safe Prüfeinrichtung

Der Prüfstand TEMES fire.safe wurde entwickelt um Flanschverbindungen und Armaturen auf Feuersicherheit zu untersuchen. Hierzu können individuelle Prüfabläufe definiert werden, oder es können Prüfungen nach DIN EN ISO 10497, BS 6755-2, API 607, API 6FA, API 6FB oder API 589 durchgeführt werden. mehr…

Klinger-Prüfstand

Klinger-Prüfstände

Im Jahr 2006 haben wir offiziell den Support der Klinger Prüfpressen übernommen. Wir führen Wartungen und Reparaturen durch und bieten eine Umrüstung der Prüfgeräte auf moderne Hard- und Software an. mehr

Sonstige Prüfeinrichtungen

Immer wieder haben wir auch Sonderlösungen entwickelt, als es z. B. darum ging, einen Prüfstand für Hochtemperaturanwendungen bis 800 °C zu entwickeln, oder als Dichtungen großer Nennweiten in einzelnen Segmenten geprüft werden sollten.

Auch Modernisierungsmaßnahmen an älteren Prüfständen anderer Hersteller haben wir bereits realisiert, wobei dies nicht auf Klinger Prüfgeräte beschränkt ist.

Ihre Ansprechpartner für Dichtungsprüfstände:

Manfred Schaaf

Manfred Schaaf

Anfragen
Tel.: +49 7133 - 9502-12
E-Mail: TEMES@amtec.de

Claus Reinges

Claus Reinges

Wartungen
Tel.: +49 7133 - 9502-17
E-Mail: TEMES@amtec.de

Support

E-Mail: TEMES@amtec.de